Skip to content Skip to sidebar Skip to footer

Wertvolle Tipps für alle, die ein gebrauchtes Sofa kaufen möchten

Du möchtest ein gebrauchtes Sofa kaufen, weiß aber nicht, wo du anfangen sollst? Hier findest du alles, was du über den Kauf eines gebrauchten Sofas wissen musst – was wahrscheinlich eine bessere Entscheidung ist als ein neues Sofa zu kaufen. In diesem Artikel findest du unsere Gründe, warum du dich für ein gebrauchtes Sofa entscheiden solltest, um Tipps für die Auswahl des richtigen Sofas und darum, wo du es kaufen kannst

Warum ein gebrauchtes Sofa kaufen?

Reduziert die CO2-Bilanz. Die CO2-Bilanz ist die Menge an Treibhausgasen, die von einer Person, einem Produkt, einem Gerät, einer Tätigkeit oder einem Herstellungsprozess in die Atmosphäre abgegeben werden, um nur einige zu nennen, und die als Kohlendioxid- oder CO2-Äquivalent-Emissionen (CO2e) ausgedrückt werden.

Laut einer Studie von Small World Consulting kannst du beim Kauf eines gebrauchten Sofas 563 Kilogramm Kohlendioxidemissionen vermeiden. Wenn du einen gebrauchten Kleiderschrank kaufst, kannst du 782 Kilogramm Kohlendioxidemissionen einsparen. Unglaublich, nicht wahr?
 
Wenn du eine alte Couch kaufst, bewahrst du sie auch vor dem Wegwerfen. Und die Entsorgung von Möbeln, insbesondere von solchen aus Holz oder Stahl, ist schlecht für die Umwelt. Egal, ob man sie verbrennt oder vergräbt, sie setzen unweigerlich Kohlenstoffe und andere Schadstoffe in der Luft bzw. im Boden frei, und auch das Wasser kann dadurch verschmutzt werden.
 
Bevor du also das nächste Mal für ein neues, glänzendes Möbelstück bezahlst, denke an die alten Möbel, die du retten kannst, und daran, wie das unserer Erde helfen könnte.
Globus in der Hand
Bildquelle: Pexels
Hochwertige Ware. Wenn die antiken Möbel schon ein Jahrzehnt überlebt haben, zeigt das, dass sie handwerklich gut gemacht und von ausgezeichneter Qualität sind. Nicht alle neuen Sofas sind aus den besten Materialien hergestellt, viele billigere Sofas werden heutzutage aus Spanplatten gefertigt. Diese sind zwar leicht, aber nicht besonders haltbar und anfällig für Feuchtigkeit.

Bei Sofas, die schon viele Jahre auf dem Buckel haben, gibt es definitiv Abnutzungserscheinungen. Bei einer guten alten Couch ist die Struktur jedoch immer noch solide. Möglicherweise musst du einige Polsterungen oder Nacharbeit auf der Außenseite erledigen, aber solange die Basis immer noch stark ist, könnte das Sofa noch für Jahre verwendet werden.

braunes Leder-Sofa
Bildquelle: Pexels
Billiger Preis. Der Preis eines alten Sofas ist mit Sicherheit viel niedriger als sein ursprünglicher Preis vor Jahren. Es kann sogar genauso viel oder weniger kosten als ein neues Sofa, das du im Handel findest. Und die Qualität? Das alte Sofa ist höchstwahrscheinlich unschlagbar. Man sagt: “Alt ist Gold”, und bei Antiquitäten kann das nicht wahrer sein.

Natürlich gibt es trotz des günstigeren Preises noch einige andere Kosten zu bedenken, wie z. B. für den Neuanstrich, die Neupolsterung und die Nachbearbeitung. Aber selbst dann zahlst du weniger als für ein außergewöhnliches Möbelstück.

US dollar
Image: Unsplash
Völlig einzigartig. Ein weiterer Vorteil eines gebrauchten Sofas kaufen ist, dass es ein einzigartiges Stück ist. Es ist zwar möglich, ein ähnliches Sofa zu finden, aber wie groß ist die Wahrscheinlichkeit, dass du jemanden mit einem exakt gleichen Sofa triffst, wenn man bedenkt, dass es vor Jahrzehnten hergestellt wurde? Außerdem hat jedes Sofa eine Vergangenheit. Wenn du Glück hast, kannst du von seinem Besitzer erfahren, wie weit es um die Welt gereist ist, um zu dir zu gelangen, und vielleicht ein paar schöne Erinnerungen damit verbinden.

Wenn du es auffrischen oder umgestalten muss, können deine Entwürfe dem Sofa noch mehr Eigenständigkeit verleihen. Das macht es wirklich zu deinem einzigartigen Sofa.

Vintage-Sofa in einem Wohnzimmer im Vintage-Stil
Image: Pexels
Worauf ist beim Kauf eines alten Sofas zu achten?
Du hast dich also entschieden, ein gebrauchtes Sofa kaufen zu wollen? Als Sofa-Experten geben wir dir einige Tipps, wie du ein altes Sofa auswählen kannst, damit du nicht an etwas Unangenehmes gerätst.
  1. Überprüfe das Material
Aus welchem Material besteht das Sofa-Gerüst? Es ist gut zu wissen, ob er aus bestimmten Materialien wie Sperrholz, MDF (Mitteldichte Faserplatte) oder Massivholz besteht. Schau dir einfach die folgenden Schritte an, um zu wissen, was du tun solltest.
Prüfe die Struktur: Echtes, massives Holz ist sehr schwer. Wenn du es leicht anheben kannst, handelt es sich wahrscheinlich nicht um Massivholz. Furniertes Holz hingegen ist leicht, da nur die oberste Schicht aus echtem Holz besteht, während die Unterseite aus einem billigeren Material wie Faser- oder Spanplatten gefertigt ist.
Bei Massivholz sind in der Regel Zinken sichtbar, was bedeutet, dass es durch Leim zusammengehalten wird. Wenn du dagegen Nägel und Klammern an den Verbindungen siehst, sind sie höchstwahrscheinlich aus minderwertigem Furnierholz oder Laminat gefertigt.
Du kannst auch die Muster des Holzes untersuchen. Wenn sich die Maserung des Holzes wiederholt, handelt es sich höchstwahrscheinlich um Furnier. Bei echtem Holz gibt es kein gleichmäßiges Muster. Das ist also eine weitere Möglichkeit, um festzustellen, ob das Stück aus echtem Holz besteht oder nicht.
Holztisch mit einer Topfpflanze oben drauf
Image: Pexels
2. Teste es
Es ist immer besser, dein neues gebrauchtes Sofa vor Ort auszusuchen, sei es in einem Gebrauchtmöbelgeschäft oder auf einem Flohmarkt. Der Grund dafür ist, dass du das Sofa vor Ort ausprobieren kannst, bevor du dich entscheidest, ob es dir wirklich gefällt und ob es den Kauf wert ist.
Verglichen mit dem äußeren Erscheinungsbild (hässliche Muster, Schmutz und Flecken usw.) ist die Struktur des Sofas viel wichtiger. Setz dich also vor Ort so oft wie möglich darauf, wippe ein wenig auf und ab – nur um zu sehen, wie gut der Stuhl hält. So stellst du sicher, dass er, wenn du ihn tatsächlich benutzt, deine aktiven Familienmitglieder (Kindern, Haustieren usw.) noch viele Jahre lang standhält.
Wenn kleinere Knarr Geräusche auftreten, sollst du nach der Ursache dafür suchen. Manchmal sind es nur die Schrauben, die locker sind, und ein einfaches Festziehen kann helfen, das Knarren zu verringern oder zu stoppen. Manchmal verursacht auch nicht mehr haftender Klebstoff kleine Quietschgeräusche am Sofa. Wenn das Gestell im Allgemeinen gut aussieht und sich gut anfühlt, wird es mit etwas D.I.Y. für die nächsten Jahre stabil bleiben.
Wenn du jedoch bemerkst, dass das Holz stark zu splittern beginnt und der Rahmen schief und abgenutzt aussieht, solltest du es lieber stehen lassen und dich nach einem anderen Sofa umsehen.
Image: Pexels
3. Rieche es
So seltsam das auch klingen mag, man muss es tun, um sicher zu sein, dass man das richtige gebrauchtes Sofa kaufen wird.
Es ist ganz normal, dass ein altes Sofa nach den Räumen seiner Vorbesitzer riecht. Wenn es nur nach Staub oder alten Möbeln riecht, ist das in Ordnung. Lüften wird helfen, den Geruch zu beseitigen. Auch Produkte mit Duftöl können helfen, dem Sofa einen frischen Duft zu verleihen.
Achte jedoch auf Gerüche wie Schimmel, Rauch, Speiseöl oder Tierurin. Wenn du diese Gerüche riechst, solltest du nicht kaufen! Diese Gerüche setzen sich in den Sofakissen fest und sind kaum zu entfernen. Manchmal kann ein fauliger Geruch auch ein Hinweis darauf sein, dass die Couch nicht regelmäßig gereinigt wurde, was ebenfalls zu einer Brutstätte für Bettwanzen führen kann. Pfui!
Wenn du wie ein Spürhund nachgeforscht hast, weißt du, welches Sofa du kaufen kannst und welches du auf jeden Fall vermeiden solltest. Auch wenn die Methode ungewöhnlich ist, aber so stellt man sicher, dass gebrauchte Möbel wanzenfrei sind.
Katze die Blumen riecht
Image: Pexels
4. Stoff
Manchmal wirft man einen Blick auf ein Sofa und beschließt, dass es einfach… zu hässlich ist. Es könnte das altmodische Muster sein oder die schwarzen und braunen Flecken, die sich nicht entfernen lassen.
 
Wenn dein Kissen mit einem Bezug versehen ist, ist das eine sehr gute Nachricht! Denn einen schönen Bezug zu bekommen, um die müde, alte Couch wiederzubeleben, ist einfach. Hast du unsere Bezüge schon gesehen? 70 schicke und stilvolle Stoffmodelle erwarten dich bei Comfort Works. Bestelle bis zu 8 kostenlose Stoffproben, damit du den Stoff anfassen und fühlen kannst, bevor du dich für den Stoff entscheidest, der dein altes Sofa verschönern wird. Schaue dir diesen Beitrag an, um zu sehen, welche Sofas wir beziehen können und welche nicht.
 
Wenn das alte Sofa, auf das du ein Auge geworfen hast, gepolstert ist, musst du mehrere Schritte unternehmen, um es zu polstern. Du kannst es entweder von einem Fachmann aufpolstern lassen, oder du kannst es selbst machen, indem du dein Sofa “hackst”.
Comfort Works Stoffproben
Image: Comfort Works Stoffproben
Wo bekommt man sie?
Wenn du in den Geschäften nichts findest, was dir gefällt, gibt es auch viele Online-Shops, in denen du ein gebrauchtes Sofa kaufen kannst. Werfe einen Blick auf diese erstaunlichen Online-Shops, die tolle gebrauchte Sofas in Deutschland anbieten.
1. Ebay

Es handelt sich hier um eine familienfreundliche Plattform. Es können sowohl Angebote als auch Gesuche aufgegeben werden. Der Kontakt zwischen den Nutzern erfolgt dann über Nachrichten oder auch telefonisch. Eine persönliche Abholung ist die sicherste Art des Handelns, denn es gibt keinen Käuferschutz. Deshalb empfehlen wir dir, Artikel in deiner Nähe zu verkaufen oder zu kaufen. Denn dann hast du die Möglichkeit, ein persönliches Treffen zu vereinbaren.

2. Quoka
Quoka ist ähnlich wie Ebay, wo jeder eine Anzeige aufgeben kann, um so gut wie alles zu verkaufen. Da Quoka in Deutschland sehr beliebt ist, ist die Wahrscheinlichkeit groß, dass du ein gutes gebrauchtes Sofa finden kannst.

 

3. Fairmondo
Wahrscheinlich ist Fairmondo der sozial gerechteste und transparenteste Online-Marktplatz im deutschsprachigen Raum. Kein Wunder, ist doch das Unternehmen als Genossenschaft organisiert. Das heißt, allen steht es frei, Anteile zu zeichnen und die Geschicke des Unternehmens mitzulenken. Darüber hinaus fördert Fairmondo gezielt qualitativ hochwertige Produkte, die unter fairen und nachhaltigen Bedingungen produziert wurden.
4. Troc
Troc wurde bereits in den 1980ern in Frankreich gegründet und zählt dort sowie in Belgien zu den bekanntesten Gebrauchtwaren-Marktplätzen. Auch in Deutschland wurden mittlerweile mehrere Shops eröffnet. Das Prinzip ist simpel: Ihr bringt gebrauchte Gegenstände, die ihr verkaufen möchtet, in den Laden, wo sie von einer Expertin oder einem Experten begutachtet werden. So wird der Preis ermittelt, zu dem der Gegenstand ins Sortiment aufgenommen wird.
5. Facebook Marketplace
Trete auf dem Facebook-Marktplatz von Anfang bis Ende des Kaufprozesses direkt mit Käufern in Kontakt. Dies gibt dir mehr Freiheit, wenn es darum geht, das reale Produkt zu überprüfen, da du in der Lage bist, mit den Verkäufern eine Besichtigung für die Sofas zu vereinbaren, an denen du interessiert bist. Dies ist eine große Gelegenheit für dich, die Sofas zu überprüfen, um sicherzustellen, dass es noch okay ist, sie für die folgenden Jahre zu benutzen. Viele Nutzer haben auf dem Facebook-Marktplatz tolle Möbel gefunden. Denke daran, die oben genannten Tipps als Leitfaden für die Auswahl des richtigen gebrauchten Sofas zu verwenden.
 
Wir hoffen, dass du mit all den Informationen, die du hast, ein gebrauchtes Sofa kaufen kannst, das dir gefällt und mit dem du bleibende Erinnerungen schaffen kannst.
 
Wenn du ein altes Sofa hast, das wiederbelebt werden muss, werfe einen Blick auf unsere Stoffoptionen und sehe, wie Comfort Works dir helfen kann, dein Wohnzimmer zu verschönern. Vielleicht musst du dann gar kein neues Sofa kaufen.

 

Transformiere dein Sofa

guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]