von

Peony

2019/10/25

  • teilen
  • merken
  • email
How To Keep Your Home Clean With A New Kitten
Herzlichen Glückwunsch, du hast dich entschieden, eine kleine Katze zu adoptieren.Ein neues Haustier ist immer eine fröhliche Angelegenheit, auch wenn dich dieses niedliche kleine Ding ganz schön auf Trab hält.Aber eine neue Katze bringt auch neue Sorgen mit sich: unter anderem Sauberkeit. Neue, unberechenbare Haustiere werden deine reguläre Planung sicher durcheinanderbringen.Ein Katzenwelpe ist ja nicht gleich stubenrein, daher musst du einige Vorkehrungen treffen, damit deine Wohnung ein gewisses Level an Sauberkeit behält.Wenn du der Ankunft deines Kätzchens etwas nervös entgegen siehst, haben wir hier einige praktische Tipps, sodass dein Haus zu jeder Zeit makellos sauber ist, obwohl dein neues Tierkind mit dir unter einem Dach lebt.

Halte einen Handstaubsauger bereit

Die meisten von uns haben bereits einen Staubsauger zu Hause, aber nun solltest du auf jeden Fall in einen Handstaubsauger investieren.Ein Handstaubsauger ist leichter  zu halten und schneller griffbereit, wenn das neue Kätzchen mal wieder etwas umkippt und die Kekstüte verschüttet,  oder um die ganzen Katzenhaare zu entfernen, die sich nun fast überall befinden werden.Mit einem Handstaubsauger, wie dem kabellosen Staubsauger QuickClean von Black & Decker mit motorisierter Polsterbürste, kannst du jeden Schmutz sofort und einfach beseitigen.

Bürste deine Katze regelmäßig

Katzen verlieren Haare – viele Haare.Als Katzenbesitzer wirst du nun bald Katzenhaare an fast allem finden, was du besitzt, vom Sofa über Kleidung bis hin zur Milch in deinem Müsli.Um dem abzuhelfen, solltest du das neue Kätzchen regelmäßig bürsten, und das am besten täglich, besonders dann, wenn es sich um eine langhaarige Katze handelt.Dieses regelmäßige Bürsten verringert auch das Problem mit Haarballen, da sich Katzen gerne selbst pflegen und so die ganzen Haare mit aufnehmen. 

Besorge dir eine automatische Fütterungsanlage

How To Keep Your Home Clean With A New Kitten
Foto: Kickstarter
Kleine Katzen spielen gerne, und die Wahrscheinlichkeit, dass sie auch mit ihrem Futter und Wasser spielen, ist sehr hoch.Das wird aber nur passieren, wenn du die Futter- und Wasserschalen offen herum stehen lässt.Investiere in eine automatische Fütterungsanlage, und du wirst dir über weniger Schmutz Sorgen machen müssen. Auch können sich die Katzen so nicht überfressen und haben immer frisches Wasser zur Verfügung. Die Anlage ist auch hilfreich, wenn du nicht immer Zeit hast, die Katze zu füttern.Es ist auch wichtig, die Futter- und Wasserschüssel deines Kätzchens nicht in die Küche zu bringen.Es mag logisch erscheinen, sie dort zu platzieren, aber verschüttetes Wasser könnte zu anderen „Unfällen“ führen, und im Haus möchte man die ja auf jeden Fall vermeiden.Stelle die Futter- und Wasserschalen stattdessen in einen Bereich, wo es etwas ruhiger ist und weniger Durchlaufverkehr herrscht.Lege außerdem eine Matte unter die Schalen, um Verschüttetes aufzufangen. Dann musst du es später nicht einmal aufwischen, sondern kannst die Matte einfach in die Waschmaschine werfen.

Halte niedrige Regale und Küchentresen frei

How To Keep Your Home Clean With A New Kitten
Foto: Pexels/ Marko Blazevic
Die gute Nachricht – dein Kätzchen ist noch nicht in der Lage, auf die höheren Plätze zu springen.Die schlechte Nachricht ist jedoch, dass die Kätzchen die unteren Höhen erreichen können. Noch schlimmer – sie werden nicht so schnell mit dem wilden Herumspielen aufhören.Daher ist es ratsam, die unteren Regale und Küchentresen frei von Gegenständen zu halten, an die die Katze möglicherweise gelangen könnte. Pass besonders auf zerbrechliche Gegenstände und Behälter mit Flüssigkeit auf.Wenn du Duftstäbchen zu Hause hast, solltest du sie entsorgen.Sie sind nicht nur ein verlockendes Spielzeug für kleine Katzen, sondern deren Inhalte sind auch schädlich für Haustiere und die ätherischen Öle können sogar zu Verbrennungen führen.Da du dein verspieltes Katzenkind nicht am Klettern hindern willst, ist es einfacher, deine Wohnung so herzurichten, dass nichts kaputt gehen kann und sie einfach zu reinigen ist.

Kaufe ein gutes Katzenklo

Du denkst sicher, dass ein Katzenklo nicht sehr innovativ sein kann. Die neuesten modernen Erfindungen werden dich überraschen.Es ist nicht mehr nur eine Kiste mit Katzenstreu. Nun gibt es Katzenklos in einer Vielzahl von Formen und Designs, darunter die wohnungsfreundlichste: ein verdecktes Katzenklo wie die Petsafe ScoopFree Ultra Self-Cleaning Katzentoilette.Wenn der Deckel des Katzenklos geschlossen ist und es verspielten Kätzchen ausgesetzt wird, besteht ein geringeres Risiko, dass du das Katzenstreu von überall aufsammeln musst.Aus einem Katzenklo, bei dem sich der Eingang oben befindet, kann die Katze auch keine Streu aus dem Kasten herausbringen.Dies liegt daran, dass die Katze bei einem Katzenklo mit einem Eingang von oben zuerst auf das Dach des Klos klettern muss.Bei einem traditionellen Katzenklo würde die Katze mit ihren Katzenstreu- Pfoten aus dem Katzenklo herausklettern und alles über den Fußboden verteilen.

Investiere in einen haustierfreundlichen Sofabezug

How To Keep Your Home Clean With A New Kitten
Foto: Unsplash/ Mikhail Vasilyev
Sieh dir dein Sofa einmal genau an – ist der Stoff haustierfreundlich?Es ist bestimmt nicht das erste, an das du denkst, wenn du überlegst, wie du dein Haus mit der neuen Katze sauber halten kannst, aber das richtige Sofamaterial wird es um einiges einfacher für dich machen.Zum Beispiel sollte der Stoff deines Sofas nicht zu engmaschig sein, wie Samt oder Leder. Die Krallen der Katze könnten stecken bleiben.Ein abnehmbarer Sofabezug wird dir die Reinigung sehr erleichtern, gerade dann, wenn dein Haustier entschieden hat, alles dreckig zu machen. Einfach abnehmen und in die Waschmaschine werfen. Fertig!Du möchtest ein haustierfreundliches Sofa haben? Teste unsere Stoffe und lass dir ein paar Stoffmuster nach Hause senden.